Kosmetikprodukte & Zubehör

Alverde Augen-Paket: Kajal, Lidschatten und Co.

Heute mach ich mal gleich mehrere Produkte in einem Aufwasch, immerhin gehören sie ja auch alle irgendwie zusammen: nämlich an und um die Augen. Alverde hat für mich zunächst mal den Vorteil, dass es hier eine breite Palette an veganer Naturkosmetik gibt, die auch noch durch die Reihe weg ziemlich günstig sind. Allerdings sind hier auch nicht alle Produkte gleich gut, aber macht ja nichts, ich hab mir mit der Zeit so meine Lieblinge rausgepickt und bin ja auch gewillt immer weiter zu probieren.

Hier stelle ich euch nun vor: einen Kajalstift, Flüssig-Eyeliner, Lidschattenbasis, Lidschatten 4er Set und ein Augenbrauenpuder.

Fangen wir mal mit meinem alten Freund, dem Kajal Eyeliner 01 an. Für mich müssen die Dinger ja schwarz sein. Ich benutze diesen Kajalstift nun schon ziemlich lange. Zwischendurch probierte ich zwar auch mal andere Marken, die zum Teil mit einem noch krasseren schwarz glänzten, aber so wirklich das Wahre waren sie nie. Nun muss man auch dazusagen, dass der Alverde 01 auch so seine Schwächen hat. Zumindest bei mir hält er nämlich nicht so ewig lange, das Problem habe ich aber irgendwie mit allen Kajalstiften. Es will bei mir einfach nicht so recht. Hier habe ich zumindest den Vorteil, dass mir das Zeug nicht völlig durchs Gesicht läuft, es verschwindet einfach mit der Zeit. Auch irgendwie blöd, könnte aber schlimmer sein.

Man kann ihn gut immer wieder anspitzen, auch hier haben sich bei anderen Fabrikaten schon wahre Dramen im Bad abgespielt. Einige sind völlig zerbröselt, wenn man sie spitzen wollte, bei manchen brach dann immer wieder die Spitze ab oder das Holz drumherum splitterte irgendwie komisch. Alles Dinge, die grade bei einem Produkt das den Augen nahe kommt nicht so wirklich günstig ist.

Der Alverde Kajal hat das alles zumindest nicht. Er hat schon einige Reisen überstanden, selbst den einen oder anderen Sturz hat er überlebt. Da kann man nicht meckern.

Die Inhaltsstoffe sind natürlich auch wichtig:

Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Hydrogenated Palm Kernel Glycerides, Mica, Olus Oil,Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil*, Hydrogenated Vegetable Oil, Copernica Cerifera (Carnauba) Wax*, Euphorbia Cerifera (Candelilla) Wax, Sesamum Indicum (Sesame) Seed Oil*, Hydrogenated Palm Glycerides,Polyglyceryl-3 Diisostearate, Glyceryl Caprylate, Tocopherol, [+/- CI 77891, CI 77499, CI 77289, CI 77492, CI 77491, CI 77510, CI 77007]

Codecheck.info teilt mir hier zwar mit, dass CI77289 ein nicht empfehlenswerter Inhaltsstoff ist, da dieser wohl Chrom enthält, dazu muss man aber sagen, dass es sich dabei um einen mineralischen Farbstoff handelt, der für Naturkosmetik zugelassen ist. Aber trotzdem möchte ich lieber darauf hinweisen und hier nichts unter den Teppich kehren. Bei Hydrogenated Palm Glycerides handelt es sich aber vermutlich wieder um Palmöl und scheinbar auch nicht aus biologischem Anbau. Hmpf.

wert8

Gar nicht glücklich bin ich mit dem Liquid Eyeliner 01. Der funktioniert einfach so gar nicht bei mir. Irgendwie ist das Ganze viel zu flüssig, deckt nicht richtig und geht man mehrmals drüber nimmt man zum Teil auch wieder Farbe weg. Nervt.

Auch die Spitze ist viel zu dick und schwammig für meinen Geschmack, ein wirklich präzises, feines Auftragen ist mir damit irgendwie nicht möglich. Mag sein, dass mir dazu die nötige Feinmotorik fehlt, aber damit kann ich einfach nicht. Andere Produkte, mit feineren Pinseln, sind mir da (eigentlich) deutlich lieber.. nur dass die leider nicht vegan sind und ich da ja nun auf der Suche nach etwas bin, dass all meine Wünsche erfüllt. Quasi die vegane, eierlegende Wollmilchsau – für die Augen. Muss es doch geben!

Immerhin: hier gibt es beim Inhalt nun wirklich gar nix zu bemängeln:

Aqua (Water), Alcohol*, Glycerin, Sorbitol,Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*,Magnesium Aluminum Silicate, Polyglyceryl-10 Laurate, Xanthan Gum, Aloe BarbadensisLeaf Juice Powder*, Euphrasia Officinalis Leaf Extract*, Parfum (Essential Oils)**, Citric Acid, Amethyst Powder, Tourmaline, Nephrite Powder, Coral Powder, Pearl Powder, Ruby Powder, Amber Powder, Limonene, Linalool, CI 74991 (Iron Oxides)

wert8

Möchte man statt oder zu dem Liquid-Eyeliner auch noch Lidschatten auftragen, könnte man vorher noch einen – bitte wirklich nur winzigen – Klecks der Alverde Lidschattenbasis auftragen. Diese ist wirklich extrem ergiebig und ihr braucht nur eine sehr kleine Menge davon. Bezwecken soll diese, dass die Farbe eures Lidschattens nicht nur intensiver wirkt sondern dass das Ganze auch noch länger hält. Würde ich so bestätigen, auch wenn ich eher selten Lidschatten trage. Diese Basis verhindert, dass sich das Augen-Make-Up zu früh in der Lidfalte verzieht, was mir leider ziemlich oft passiert. Vielleicht trage ich deswegen auch so selten Lidschatten… wer weiß.

Diese Basis wirkt diesem Vorgang also erst mal entgegen, nicht für immer, aber für eine gute Weile. Auch gut übrigens als Basis für Lippenstift zu verwenden.

Aber auch hier weißt uns Codecheck.info auf etwas problematisches hin:

Aqua, Carthamus Tinctorius (Seed Oil)*,Alcohol*, CI 77891, Silica, CI 77163, Myristyl Miristate, Lauroyl Lysine, Glycine Soja(Oil*), Glyceryl Stearate Citrate, Cetyl Alcohol,Xanthan Gum, Butyrospermum Parkii(Butter)*, Prunus Persica (Fruit Extract)*,Prunus Armeniaca (Fruit Extract)*,Hydrogenated Palm Glycerides, Brassica Campestris (Sterols), CI 77492,Microcrystalline Cellulose, Dehydroxanthan Gum, Algin, CI 77491, CI 77499, Lecithin,Lysolecithin, Hydrogenated Lecithin,Helianthus Annuus (Seed Oil), Tocopherol,Ascorbyl Palmitate, Parfum**, Limonene**,Linalool**. * Ingrediens fromcertified organic agriculture ** fromnatural essential oils

Bei CI77163 handelt es sich zwar wieder um ein mineralisches Produkt, welches für Naturkosmetik verwendet werden darf (es ist ein schweißhemmender Farbstoff) allerdings bestünde hier wohl Vergiftungsgefahr (vermutlich allerdings nicht gleich beim ersten Mal…). Und wenn ich das hier jetzt richtig deute handelt es sich bei Hydrogenated Palm Glycerides wie auch bei Ascorbyl Palmitate vermutlich um Palmöl, welches wohl auch nicht aus Biolandwirtschaft stammt, da es sich kein Sternchen verdient hat. Schade eigentlich, vielleicht kann Alverde hier noch nachbessern?!

wert8.jpg

Jetzt, da die Basis aufgetragen ist, können wir auch gleich noch den Lidschatten hinterherschmieren. Hier im Test ist es der Quattro Lidschatten 37 Chocolate. Da ich generell eher der Erd-Tönige-Typ bin kann ich da alle Farben recht gut verwenden. Allerdings muss ich diesen recht vorsichtig verwenden, gerade die dunkleren Töne sind ziemlich intensiv. Also lieber sparsam einsetzen und sanft verblenden.

Was ich hier nicht so ganz verstehe ist der Hinweis „Neuer Duft“. Wirklich nach etwas riechen tut das Zeug nicht, da ich es ja aber um die Augen und nicht um die Nase trage ist mir das auch ehrlich gesagt ziemlich wurscht. Da ich den alten „Duft“ auch nicht kenne kann ich euch da leider wenig zum Vergleich sagen, vielleicht weiß eine/r von euch ja mehr und kann mich aufklären. Evtl. hat es vorher ja gestunken?! Man weiß es nicht. Zumindest ich nicht.
(Nachtrag vom 06.03.2016: Ich hatte gestern bei einer Freundin die Möglichkeit, mal am „alten Duft“ zu schnuppern – Wir waren einstimmig immer noch der Meinung, dass das nicht wirklich nach etwas „duftet“ und dass das an den Augen ja sowieso irgendwie witzlos ist. Aber der Vollständigkeit halber wollte ich euch das noch mitteilen! ^_^ )

Die Inhaltsstoffe sehen folgendermaßen aus:

Talkum, Glimmer, Magnesiumstearat, Mischung ätherischer Öle**, Jojobaöl*, Aminosäureester, Kamillenextrakt*, Olivenöl*, Bisabolol, Vitamin E-Acetat, Edelsteinpuder, mineralische Farbstoffe

Eigentlich ganz gut. „Talkum“ gilt als weniger empfehlenswert, ist aber auch keine völlige Katastrophe. Es handelt sich um einen mineralischen Rubbelstoff der für Puder in der Naturkosmetik verwendet wird. Codecheck.info gibt hier noch den Hinweis „Asbest, Granulome“.

wert8

Last but not least findet ihr oben im Gesamtbild noch ein kleines, schüchternes Ding, welches hier nicht nochmal in Großaufnahme auftauchen wird, weil es nämlich furchtbar gammelig ist *fg* Es handelt sich dabei um ein Augenbrauen-Puder, welches mir hilft meine etwas zu hellen Augenbrauen etwas zu betonen.

Für mich die ganz große Entdeckung, weil mein Gesicht damit nun ganz anders wirkt und ich mehr Ausdruck habe, ohne komisch zugekleistert zu wirken. Manch einer kennt ja auch den „Balken“-Brauen-Look… Aber ich urteile ja nicht, ich stelle nur fest.

Hier kann man das Puder mit dem angeschrägten Pinsel sanft auftragen, mit dem helleren Farbton noch etwas highlighten und in dem Fall war noch eine Art Gel dabei, welches das Werk dann noch fixieren sollte. Hab ich aber nie gebraucht, es hielt auch so sehr gut, selbst bei Sport und Schwitzen.

Leider gibt es das so in der Form nicht mehr, sondern sieht jetzt so aus. Hab ich noch nicht getestet, da mein Erstkauf nun schon… boah… gute 3 Jahre hält. Vielleicht sogar etwas mehr. Darum gibts auch keine Nahaufnahme von dem Ding, es hat nämlich schon einiges durch, Reisen, Stürze, abgebrochene Deckel, in Folie gewickelt und in die Tasche gestopft… man mag fast Mitleid haben.

Aber das Zeug ist halt wirklich gut, nur lasst es vielleicht nicht so oft fallen wie ich 🙂

Die Inhaltsstoffe sind ähnlich wie beim Lidschatten, nur das „Ascorbyl Palmitate“ ja wohl wieder Palmöl ist. Seufz!

Talc, Mica, Magnesium Stearate,Caprylic/Capric Triglyceride, Silica,Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*,Parfum (Essential Oils)**, Tocopherol, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Tocopheryl Acetate, Ascorbyl Palmitate, Chamomilla Recutita (Matricaria) Extract*, Bisabolol, [+/-CI 77891, CI 77491, CI 77492, CI 77499]

wert8
Zum Thema Palmöl findet ihr hier eine Liste, mit den möglichen Bezeichnungen dafür. Das ist nämlich, ähnlich wie bei Mikroplastik, relativ umfangreich:

Schauen wir zum Abschluss noch auf die Preise:

Kajal Eyleliner schwarz 01:     1,75€

Liquid Eyeliner schwarz 01:    2,75€ (Design wurde inzwischen wohl verändert)

Lidschatten Basis:                     2,45€

Lidschatten Quattro 037:        3,95€

Augenbrauenpuder Mocca:     3,95€ (in der aktuellen Ausführung)

0 comments on “Alverde Augen-Paket: Kajal, Lidschatten und Co.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: