Restaurants

Essen in Salzburg: My Indigo

eatandsmile

Eine unserer ersten Anlaufstellen, wenn wir wieder mal in Salzburg sind, ist das „My Indigo“ – eine Art gesundes Fast-Food Konzept, grob mit den weiter verbreiteten Subways zu vergleichen. Es ist nicht alles vegan, aber man kommt auf jeden Fall auf seine Kosten. Angeboten werden Sushi, frische Salate, Curries und Suppen mit Ramen, Couscous oder Reis, Bio-Brownies, Fair Trade Kaffee, Bio-Säfte oder hausgemachte Limonaden. Das spannende bei My Indigo ist, dass ihr selbst kombinieren könnt!

indigo.jpg

Die Auswahl variiert immer ein wenig von Store zu Store – und in Salzburg gibt es diese Läden gleich 4 Mal! Einer unserer liebsten ist der im Europark (unter anderem auch, da einem da das Parken leichter fällt ^^). Wir schnappen uns dort immer eins der veganen Currys, mein Liebling ist die Variante mit den Soja-Schnetzeln. Ihr könnt wählen zwischen weißem und braunem Reis, CousCous, Gemüse oder Nudeln als Basis. Außerdem stehen verschiedene Toppings zur Verfügung, die ihr nach dem Baukastenprinzip hinzufügen könnt. Mein Highlight ist die halbe Avodado und die crunchigen Nüsse/Samen (die könnt ihr dort übrigens auch so zum Mitnehmen kaufen – lohnt sich! Vor allem die gerösteten (aber nicht gepoppten) Maiskörner schmecken genialst!)

Außerdem gibt es verschiedene Schärfe-Stufen aus denen ihr wählen könnt. Wenn ihr drauf steht könnt ihr euch also richtig Feuer in der Schüssel machen lassen! Durch die verschiedenen Kombinations-Varianten werden gleich mehrere Ernährungsweisen abgedeckt; Low Carb, vegetarisch oder vegan, glutenfrei oder lactosefrei… hier könnt ihr ganz selbst entscheiden.

IMAG0454 (1)

Optisch sind die Stores alle wunderschön eingerichtet. Warm, modern und gemütlich, fast wie im eigenen Wohnzimmer – man kann sich eigentlich nur wohl fühlen. Naturtrübe, regionale Bio-Säfte oder die leckere Hausgemachte Limonade runden ein gutes Essen ab.

Tragischerweise gibt es diese Läden nicht bei mir in der Nähe, der nächste ist in Frankfurt, was zwar nicht sooo weit ist, aber doch zu weit um mal schnell ne Schüssel Curry zu verputzen. Ich hatte „my Indigo“ bereits eine Mail geschrieben und versucht ihnen Heidelberg schmackhaft zu machen, bisher leider ohne Erfolg 😦

Von daher nutzen wir bei jedem Besuch in Salzburg die Gelegenheit und suchen sooft wie möglich einen der Stores auf um unsere Gier zu befriedigen.

Bisher gibt es „my Indigo “ an folgenden Orten:

4x in Salzburg
3x in Inssbruck
2x in München
1x in Linz
1x in Frankfurt
1x in Köln

>>Homepage & Adressen<<

2 comments on “Essen in Salzburg: My Indigo

  1. aboutrosi

    Ich würde mir so sehr einen Indigo in Graz wünschen ❤

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: