Kosmetikprodukte & Zubehör

Bitte lächeln – Go & Home Zahnpasta

Es ist schon wieder eine Weile her, da bestellte ich eine bunte Mischung an Pflegeprodukten bei Alles-vegetarisch.de. Unter anderem auch diverse Produkte der Tiroler Naturkosmetikfirma „Pure Green“, aus deren „Go&Home“ Reihe.

Nach deren Motto „Pure Passion for Natural Products“ produziert Pure Green einige Eigenmarken zum Thema vegane Naturkosmetik. Der komplette Fertigungsprozess ihrer Produkte findet in Tirol statt und sind 100% „Made in Austria“.

vilsalpsee-1018813_960_720

Aber auch für Fremdmarken und Hotels produziert „Pure Green“ zertifizierte Naturkosmetik, z.B. für OnlyQ  oder Sisi and Joe , die ja auch mal einen Blick wert wären. Aber bleiben wir erstmal bei dem, was wir haben.

Die Go&Home Reihe zeichnet sich zum Teil durch ein Platzsparendes 2in1 Konzept aus, wie z.B. „Hair & Body Wash“ oder „Shave & Conditioner“ und auch für ihr Angebot an handlichen Reisegrößen. Aber hier und heute geht es ja um ein strahlendes Lächeln, dass mir zwar nicht zu Eigen ist, aber ich schrubbe natürlich trotzdem fleissig ^^  Nachdem ich ja mit anderen, veganen Naturkosmetik-Zahnpasten eher nicht so glücklich war musste ich natürlich weitersuchen. Und probiert habe ich die

gohome

Ihr erhaltet die Zahnpasta entweder in der 30ml (1,99€) Reisegröße oder in 75ml (3,99€). Auf dem Bild seht ihr die 75ml Version. Die Tuben sind allesamt recht hübsch aufgemacht und fühlen sich fast schon samtig in der Hand an.  Die ersten Schlagworte, die man bei der Herbal Mint Toothpaste zu lesen bekommt sind:

  • Tiroler Bergquellwasser
  • Bio-Aloe Vera
  • Bio-Minzöl

 

zahnpasta1.jpg

Das Minzöl hatte ich in den letzten Zahnpasten irgendwie vermisst, die haben alle so nach eingeschlafenen Füßen geschmeckt. Die Zahnpasta von Go&Home hat einen wirklich angenehmen Geschmack und auch jetzt, am Ende der Tube, benutze ich sie immer noch gerne. Fluorid und Mikroplastik sind nicht enthalten. Für die „schonende Reinigung“ sollen Putzkörper auf Kieselsäurebasis (Hydrated Silica), sorgen. Nachdem ich da jetzt ein wenig rumgelesen hatte gibt’s da nicht allzuviel dran auszusetzen. In Pulverform/Nanogröße soll das Zeug wohl schädlich für die Lungen sein, wenn man es einatmet, nicht so aber in Form von Cremes, was hier ja der Fall ist.

Inhaltsstoffe: Glycerin, Aqua, Hydrated Silica, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Sodium Coco-Sulfate, Mentha Arvensis Leaf Oil, Mentha Spicata Herb Oil, Chondrus Crispus Extract, Stevia Rebaudiana Leaf/Stem Extract, Xanthan Gum, CI 77891, Glucose, Konserviert mit: Sodium B

Wieder nur eingeschränkt empfehlenswert laut Codecheck.infi sind die Sodium Coco-Sulfate, da einige mit Sulfaten ja nicht zurechtkommen.

zahnpasta3.jpg

Geschmacklich finde ich die Zahncreme wirklich angenehm, auch die Reinigungskraft ist deutlich besser, als bei den letzten Cremes, die ich versucht hatte. Bei denen hatte ich schnell ein sehr unsauberes Gefühl im Mund. Bemängeln würde ich evtl. die Verpackung. Gerade gegen Ende tat ich mir mit dem Ausdrücken etwas schwer, weil die Tube sich nicht wie man es sonst gewohnt ist so richtig zusammendrücken lässt. Außerdem entspricht sie nicht so recht meinem angestrebten Ideal, möglichst plastikfrei zu leben. Aber keine Angst, auch hier habe ich schon was im Auge 😉

An und für sich ist mir die Firma aber absolut sympathisch. An dieser Stelle würde ich gerne mal einen Auszug aus ihrer Homepage zum Thema „Philosophie & Werte“ zitieren:

Ein bisschen natürlich ist nicht genug! – Wenn wir natürlich sagen, dann meinen wir das auch so. Wir stehen für Natürlichkeit, Regionalität, Authentizität, Veganismus und Bio-Landbau. Da diese Schlagworte oft benutzt werden und noch öfter bei „green-washing“-Marktbegleitern gelesen werden, ist uns Transparenz für den Kunden und ehrliche Aufklärung unglaublich wichtig. 

Unsere Vision ist, den Menschen Zugang zu ehrlichen, ethisch wie moralisch einwandfreien, hochwertigen und auch leistbaren Naturkosmetik- Produkten zu verschaffen. Wir möchten unseren Kunden Sicherheit in Form von gekennzeichneten Natur- und Vegan- Zertifizierungen geben, auf die sie sich zu 100% verlassen können. Wir achten darauf, dass alle verwendeten Rohstoffe beste Qualität aufweisen und vorwiegend aus regionalem Anbau stammen. Ressourcen werden möglichst schonend und nachhaltig verwendet.

Wir möchten unserer aller ökonomischen Verantwortung im Allgemeinen, unserer ökologischen Verantwortung der Umwelt und unseren Nachkommen gegenüber und auch der sozialen Verantwortung unseren Mitarbeitern gegenüber gerecht werden, indem wir unsere Werte, unsere Richtlinien und unser Verhalten danach ausrichten.

„Füge keinen Schaden zu!“ ist ein wichtiger Leitsatz unserer Gedanken und Einflussfaktor auf alle unserer Verhaltensweisen. Zudem lehnen wir alle Substanzen kategorisch ab, die mit jeglicher Art von Tierversuchen in Verbindung stehen.

zahnpasta4

Bei allen „Pure Green“ Produkten handelt es sich also um zertifizierte Naturkosmetik, vegan, tierversuchsfrei und es wird konsequent auf gentechnisch veränderte Inhaltsstoffe verzichtet. Das ist doch mal was!

So… eigentlich wollte ich euch auch noch von der Hydrophil Zahnbürste berichten, die ich mir auch noch gekauft hatte, aber das sprengt mir jetzt doch etwas den Rahmen. Also werde ich euch einfach im nächsten Bericht davon erzählen, ich hoffe ihr haltet es noch ein wenig aus mit eurer Spannung 😀

Bewertung1

1 comment on “Bitte lächeln – Go & Home Zahnpasta

  1. Pingback: Zahnpasta Vergleich: Alverde & Lavera

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: