Haushalt

Ritzenhoff Getränkespender

Auch wenn unser Sommer nicht wirklich sicher ist, ob er nicht doch lieber ein Herbst sein möchte, ab und an ist doch noch ein richtig schön brutzelnd heißer Tag dabei, den man am besten mit einem kühlen Getränk würdigt.

Am liebsten mag ich da einen eiskalten Eistee oder ein erfrischendes, fruchtiges Mineralwasser. Für alle, die sich ihre Getränke gerne selbst zusammenmischen, ist dieser Getränkespender aus Glas von Ritzenhoff & Breker vielleicht genau das Richtige.

DSCN9790.jpg

Ich laufe ja immer schmachtend an den Regalen mit den wunderschönen Aufbewahrungsmöglichkeiten aus Glas vorbei, die so herrlich nach Vintage und Selbermachen aussehen. Bei diesem Getränkespender wurde mein Freund nun auch schwach 🙂 Er umfasst ganze 6 Liter, hat einen Zapfhahn, einen Alu-Schraubdeckel und ist für etwa 30€ erhältlich. Z.B. bei Marktkauf, wo wir zufällig über ihn gestolpert sind.

Wichtig ist, dass er nicht Spülmaschinen- oder Ofenfest ist, aber er lässt sich dank der großen Öffnung auch recht leicht von Hand reinigen.

Eine kleine Anleitung für selbst gemachte Limonade war auch mit dabei, wobei mir die zu viel Zucker enthielt. Im Endeffekt lässt sich da aber auch schnell selbst was zusammenmischen. Z.B. könnt ihr einfach ein paar Liter gekühltes Mineralwasser zusammen mit ein paar frischen Früchten, frischer Minze und bei Bedarf etwas Agavendicksaft zusammenmischen und mindestens 12 Stunden ziehen lassen, damit das Aroma sich auch richtig schön entfalten kann. Wir haben hier einfach etwas Platz im Kühlschrank gemacht, damit unsere Getränke auch immer schön kühl sind.

Die Minze ziehen wir übrigens selbst, die hat einen wahnsinnigen Überlebenswillen und ist uns schon seit Jahren treu. Jeden Winter schneiden wir sie runter und jedes Frühjahr, sobald wir glauben die Zeit ist reif, schießt sie wieder in die Höhe sobald wir sie wieder ordentlich gießen. Und dann wuchert sie den ganzen Sommer über und versucht die Herrschaft über unser Kräutergärtchen an sich zu reißen!

Die Zitrusschalen könnt ihr anschließend übrigens auch noch zu einem Haushaltsreiniger weiterverarbeiten, indem ihr sie in einem Einmachglas mit Essig bedeckt haltet und 2-3 Wochen ziehen lasst. Meins zieht derzeit noch, von daher kann ich da noch nichts näheres zu sagen, aber ich bin schon sehr gespannt 🙂

Wer eher auf Eistee steht hat es im Grunde noch einfacher. Leitungswasser mit ein paar Eiswürfeln und der entsprechenden Menge an Tee für ein paar Stunden (ca. 4 Stunden, oder wie ich einfach über Nacht) im Kühlschrank ziehen lassen, ein Schuss Pfirsichnektar (oder was ihr sonst so mögt) dazu und bei Bedarf noch etwas süßen. Bei der „Cold Brew“ Methode braucht ihr etwas mehr Teeblätter, als beim heiß gebrühten, schmeckt aber auch milder und aromatischer und eignet sich somit prima für Eistee. So ein frisch gezapfter Eistee kann für mich locker mit den gekauften mithalten, ist nicht vollgestopft mit Zucker (es sei denn ihr wollt das ^^) und ihr spart Verpackungsmaterial!

Im Kühlschrank hält mir der Eistee dann auch gute 4-5 Tage, wenn er nicht eh schon vorher leergesüffelt wurde.

Habt ihr denn Lieblingsrezepte für selbst gemachten Eistee oder Fruchtwasser, die ihr mit mir teilen möchtet? So die ultimative Zusammensetzung habe ich für mich nämlich noch nicht gefunden! 🙂

0 comments on “Ritzenhoff Getränkespender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: