Blog & Aktuelle Themen

Hochzeits- Geplauder

So, besser spät als nie, aber ich wollte ja noch ein wenig Geplauder über die Hochzeit loswerden, auf der wir Ende Juli eingeladen waren. Ein wirklich wunderschöner Abend, mit wunderschöner Braut und schickem Bräutigam.

Für die Trauung im Standesamt, bzw. für danach, hatte ich ein paar Blüten unserer Garten-Rosen gepflückt, weil ich gerne etwas Umwelt- und Vogelfreundlicheres werfen wollte als Reis oder Konfetti.

Zu unserem Geldgeschenk, das wir als „Mottoparty-Gang“ zusammengelegt hatten, schenkten wir dem Paar eine selbst gestaltete Kerze.

Bevor der Abend in einer edel dekorierten Brauerei mit Abendessen, Unterhaltungsprogramm und Tanz seinen Höhepunkt erreichte, fuhren wir erst zu Kaffee und Kuchen ein Stück den Neckar hoch und runter, auf einem der Heidelberger Ausflugsschiffe. Dazu hatten wir zwei (natürlich vegane) Kuchen beigesteuert, unter anderem den Himbeer-Rhabarber-Marzipan-Kuchen a la Sherry, der innerhalb von Minuten leer gefuttert war *g* Das Teil kommt einfach immer gut an! Außerdem hatten wir noch eine heftig-sahnige Schoko-Kokos-Torte, die wir unbedingt nochmal machen müssen weil sie einfach zu geil war, wir aber bei der Auswahl gar nicht dazu kamen alles ausgiebig zu testen. Der Schoko-Kirsch-Kuchen, den Freunde mitgebracht hatten, war nämlich auch extremst lecker und fällt unter die Kategorie „Death by Chocolate“. Leider haben wir von der Torte keine richtigen Fotos gemacht, da kann ich euch nur wackelige Handy-Bilder anbieten.

Zum Standesamt trug ich ein schwarz-weißes Schmetterlings-Cocktail-Kleid, am Abend ein knöchelanges, puderrosa Kleid mit schwarzen Rosen. Die Haare hatte ich mir nach dieser Anleitung hochgesteckt, was trotz mangelhaftem Frisuren-Talent ganz hübsch aussah wie ich finde 🙂 Die ging auch so schnell und einfach, so werde ich die Haare in Zukunft sicher öfter mal tragen.

Die Fahrt auf dem Schiff war wirklich wunderschön, das Wetter hat auch perfekt mitgespielt – man konnte gemütlich draußen an Deck sitzen und die Sonne genießen.

Der Abend im Brauhaus war ebenfalls sehr schön und auch für uns paar Veganer war gesorgt. Man musste dem Service-Personal nur kurz bescheid geben, dass man bitte die vegane Variante möchte, dann wurde entsprechend serviert. Fand ich sehr nett und aufmerksam! Das Abendprogramm bestand dann noch aus einigen Tanz-Aufführungen, z.B. ein indischer-Bauchtanz (das Brautpaar hatte nach einem langen Indien-Urlaub eine Vorliebe für die indische Kultur entwickelt, weswegen das Thema an diversen Stellen aufgegriffen wurde) oder eine Chemie-Vorführung (der Bräutigam ist Chemiker), die zwar nicht ganz geklappt hat aber zumindest sehr lustig war 🙂 Und natürlich wurde auch noch fleißig getanzt.

Alles in allem war es eine wunderschöne, sehr rührende Hochzeit und ich hatte tatsächlich des öfteren Tränen in den Augen. Vor allem, da die beiden bereits seit gut 16 Jahren ein Paar sind und die Hochzeit noch dazu an ihrem Jahrestag stattfand. So romantisch ❤

Die Hochzeitsfotos, die ich hier verwende, hat ein Freund von mir gemacht, die offiziellen haben wir bisher leider noch nicht gesehen. Ein Bild vom Brautpaar muss ich euch, so wunderschön sie auch aussahen, leider vorenthalten 🙂 Aber immerhin ein paar kleine Eindrücke kann ich noch mit euch teilen, und auch einen kleinen Blick auf den feschen Kerl im Anzug gönne ich euch. Wie ihr euch vielleicht denken könnt handelt es sich dabei um meinen Freund, auch wenn er da posiert als würde ihm der Laden gehören *g*

Hochzeitsbilder.jpg

0 comments on “Hochzeits- Geplauder

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: