Lebensmittel

Sonnentor Kurkuma Gewürztee

sponsorWie bereits im Beitrag Mit Sonnentor den Herbst begrüßenangekündigt, stelle ich euch nun nach die einzelnen Produkte näher vor. Heute geht es um den Kurkuma Tee, den ich gleich als Erstes ausprobiert hatte.
Tee1.jpg

Ich hatte ihn bereits heiß zum Frühstück probiert, sowie auch schon als Eistee mit einem Schuss Zitronensaft – beides fand ich sehr gut! Der Spritzer Zitrone passt aber auch gut in´s Heißgetränk. Zunächst war ich ja etwas unsicher, wie Kurkuma im Tee schmecken würde, wurde aber positiv überrascht. Es riecht deutlich heftiger als es schmeckt und obwohl ganze 46% Kurkuma enthalten sind macht dieser nur einen Hauch am Geschmack aus, den ich als „mild und aromatisch“ beschreiben würde.

Die Beutel, die ich meiner Freundin zum Probieren gegeben hatte, wurden auch schon getestet, auch sie mochte den Geschmack und empfand den Tee sogar als „sättigend“, nachdem sie sich ein 0,5l Kännchen davon zum Frühstück gegönnt hatte.

Ein Beutelchen ist auch noch auf dem Weg zu Anne von „TryToGetVegan“, ich bin sehr auf ihre Meinung gespannt 🙂 Wenn noch jemand daran interessiert ist den blumigen Kurkuma-Tee zu testen, ein paar habe ich noch, einfach kurz bei mir melden.

Sonnentor steht für Bio

org

Die Zutatenliste ist wirklich ein Träumchen, denn alle Bestandteile sind in Bio-Qualität, wie man das von Sonnentor halt eben so gewohnt ist.

zutkurk.png

Teebeutel.jpg

Sonnentor ist CO2 neutral

co

Aber was bedeutet das CO2-Neutral-Logo eigentlich genau? Auf deren Homepage wird das folgendermaßen erklärt:

  • Die Rohstoffe werden bevorzugt aus regionaler Herkunft bezogen
  • Sie stammen grundsätzlich aus fairem und nachhaltigem Handel und aus biologischem Anbau, da dieser rund 25% weniger CO2 verursacht als konventionelle Landwirschaft.
  • Für den Transport der nicht-regionalen Produkte werden LKW´s genutzt, die ansonsten leer in ihre Heimat zurückgekehrt wären – damit wird unnötiger Verkehr vermieden.
  • Es wird möglichst viel von Hand erledigt um unnötigen Maschineneinsatz zu vermeiden, z.B. das Abfüllen der Gewürze. Das ist nicht nur umweltfreundlicher sondern schafft auch noch Arbeitsplätze. Laut Sonnentor stammen die Mitarbeiter auch überwiegend aus der Region. Sogar an kurze Anfahrtswege und Fahrgemeinschaften wurde gedacht. Schönes Ding.
  • Die Kräuter müssen eher warm gelagert werden – dafür sorgt im Winter eine eigene Hackschnitzelanlage, die aus dem Abfallholz ihrer „Waldviertler-Bio-Bauern“ bezogen werden. Deren Verbrennung verursacht nur so viel CO2, wie ohnehin bei der Verrottung im Wald entstehen würde.
  • Sonnentor verwendet Photovoltaikanlagen zur Stromversorgung und produziert damit 30.000khw Strom im Jahr – immerhin 10% des Gesamtverbauchs. Der restliche Bedarf wird mit 100% Ökostrom gedeckt.

Tatsächlich beabsichtigt Sonnentor in Zukunft sogar eine negative CO2-Bilanz zu erreichen. Ein tolles Ziel, von dem ich mir sicher bin, dass sie es auch packen werden.

tee3

Um in meiner Bewertung mal auf ganz hohem Niveau zu jammern (und die Lobhudelei nicht Überhand nehmen zu lassen 😉 )  möchte ich bei der Verpackung einen halben Punkt abziehen. An und für sich ist Sonnentor wirklich ein absolutes Vorbild, was umweltfreundliche Verpackungen angeht. Daran haben sie auch hart gearbeitet. Und auch hier ist die Folie, die den Karton umgibt, wieder als kompostierbar gekennzeichnet. Nach ca. 3 bis 6 Monaten kann diese restlos abgebaut werden.  Die Teebeutel sind allerdings alle nochmal einzeln eingepackt. Zwar in einem Material, welches zu 80% recycelbar ist, auf jeden Fall toll – aber halt eben keine 100%. Um genau zu sein besteht die Schutzverpackung zu 80% aus Papier und zu 20% aus Kunststoff. Dies soll zwar das Aroma des Tees bewahren, aber ich persönlich wäre mit 100% Papier doch zufriedener. Oder eben mit der Verwendung der kompostierbaren Folie, die ja laut eigenen Angaben auch hervorragend für den Erhalt von Aromen sorgen soll.

wert

Wie die Sonnentor-Produkte am besten entsorgt werden sollten und woraus sie so im einzelnen bestehen könnt ihr ganz ausführlich auf deren Homepage nachlesen, da gibt es zu diesem Thema eine eigene Seite, was ich wirklich fantastisch finde!

Sicher könnt ihr euch schon denken, dass ich für diesen Tee eine absolute Empfehlung aussprechen kann. Egal ob vom geschmacklichen, als auch vom ökologischen Standpunkt her betrachtet. Ich bin auf jeden Fall noch neugierig auf die anderen Kurkuma-Varianten.

Den Probe-Beutel des „Goldenen Kurkuma Tees“ habe ich gestern übrigens auch noch gekostet. Er enthält ein klein wenig mehr Kurkuma, als die blumige Mischung (46%), nämlich satte 48%.

Dieser hat mir sogar noch besser geschmeckt, als der blumige! Wenn ich raten müsste würde ich das dem Ingwer in die Schuhe schieben, der dem Ganzen noch eine dezente Schärfe verleiht, das mag ich sehr! Diese Variante wird also definitiv die werden, die ich schnellstmöglich nachkaufen werde, weil ich hier ja leider nur einen Beutel hatte 😉

goldener

dscn9841

tee5

tee6

7 comments on “Sonnentor Kurkuma Gewürztee

  1. Pingback: 100 herbivore Beiträge

  2. Toller Blog, direkt gefolgt! Es ist immer schön, wenn Menschen mitdenken!

    Gefällt 1 Person

  3. Zuerst vielen Dank für die Zusendung des „Blumiger Kurkuma Tee“!!
    Ich habe ihn gestern Abend in aller Ruhe testen können als die Kinder bereits im Bett waren 🙂
    ….also ich bin begeistert! Zugegeben…als ich hörte Kurkuma im Tee…ob das schmecken kann??
    Aber es schmeckt, der Geschmack des Kurkumas ist deutlich aber nicht aufdringlich. Die Komposition mit den anderen Zutaten wie Hagebutten, Holunderblüten, Lindenblüten, Rosenblüten, Zitronenthymian, Kardamom und Lavendel ist sehr harmonisch. Und wenn man dann noch daran denkt wie wertvoll Kurkuma für die Gesundheit ist….ich werde mir den Tee tatsächlich kaufen!
    LG 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Das klingt so lecker, ich habe auch ein Probe-Päckchen von dem Goldenen Kurkuma Tee da liegen, frage mich wieso ich den noch nicht probiert habe🤔. Danke für’s Erinnern 🙂 Wieder ein sehr Schöner Beitrag von Dir! LG

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: