Lebensmittel

Bel & Bio Schokolade

So, wie versprochen zeige ich euch noch meine kleine DM-Ausbeute, die ich, bzw. der Nikolaus natürlich, meiner Mutter und ihrem Freund in den Schuh gepackt habe. Es soll immer nur etwas ganz kleines sein, da meiner Mutter generell nicht so viel Süßkram essen sollte, aber ein bisschen ist schon drin. Der Rest wird halt mit Obst und Nüssen aufgefüllt. Außerdem ist ihr Freund immer noch sehr kritisch was „vegane“ Lebensmittel angeht… aber ihr wisst ja, mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Man sagte mir zwar mal, dass man anderen nicht unbedingt etwas veganes schenken müsse, aber für mich ist das, wie schon mal erwähnt, halt auch eine Prinzipienfrage. Ich kaufe Milchprodukte ja z.B. nicht nur aus dem Grund nicht, weil ich sie nicht essen möchte, sondern weil ich das auch nicht unterstützen will. Halt auch nicht, wenn es jemand andres isst. Wenn ich also jemandem eine süße Freude machen möchte, dann bitte so eine, die niemand anderem dafür das Leben kostet. Da bin ich eigen.

Klar, ich schaue dann, dass ich auch nichts zu „vegan abgedrehtes“ kaufe, mit – oh Graus – Sojamilch oder ähnlich komischen Zeug. Aber muss ja auch nicht, geht ja auch anders. Wie z.B. eben meine letzte DM-Ausbeute.

Belvas – Bel & Bio

Organic Belgian Chocolate

belgian1

Die Bel & Bio Produkte sind leider nicht alle vegan, dafür aber dann deutlich gekennzeichnet. Außerdem handelt es sich dabei um Bio-Qualität und Fairtrade Produkte, also eigentlich eine richtig schöne Kleinigkeit zum Verschenken (wenn man nicht schon rechtzeitig dran gedacht hat um selber hübsche Kekse zu backen… hach, das wäre toll gewesen…). 

Alles in allem erscheint mir die Firma Belvas recht sympatisch. Auch wenn es keine rein vegane Firma ist, so kann ich deren Anstrengungen fair, nachhaltig und umweltfreundlich zu sein nur gut heißen.

Zartbitter Trüffel (100g) 3,95€

Zartbitter Trüffelschokolade mit 72% Peru Kakao

Rohrzucker°* 33,00% Kakaomasse°* 29,39% Haselnüsse° 13,75% Kakaobutter°* 12,25% Kakaopulver°* 9,10% Rohrzucker° 1,82% Glukosesirup° 0,41% Wasser 0,26% Emulgator: Sojalecithin° 0,02% (ÖKO-Kontrollstelle:  Certisys BE-BIO-01)

Die fand ich selbst auch recht lecker, auch wenn ich gedacht hätte, sie wären innen etwas weicher. Sie sind nicht zu übertrieben süß, der Anteil von 72% Kakao kommt hier geschmacklich gut raus. Ich mochte sie auf jeden Fall, auch wenn 100g hier natürlich recht schnell weggefuttert sind, könnte aber auch ein persönliches Problem von mir sein *g*

Belgian Thins (50g) 1,95€

Zartbitter Bruchschokolade mit Quinoa, Goji, Mandeln und Sonnenblumenkernen

Kakaomasse°* 41% Rohrzucker°* 40% Kakaobutter°* 10% geschälte Mandeln° 2.2% Sonnenblumenkerne° 1.3% Quinoa° 1.3% Buchweizen° 1.3% Puffreis° 1.3% Kürbiskerne° 1% Goji Beeren° 0.2% Salz 0.2% natürliches Vanillearoma°* 0.2% (ÖKO-Kontrollstelle:  Certisys BE-BIO-01)

Die fand ich auch recht gut, wobei da jeder Bissen eine Überraschung sein kann, den ab und an trifft man auf ein leicht salziges Stückchen. Muss man natürlich mögen, ich hatte das Vergnügen bisher ehrlich gesagt noch nicht. Auf jeden Fall mal was anderes und eine schöne Ergänzung zu den Trüffeln.

Natürlich ist beides nicht unbedingt günstig, in Anbetracht der Bio-Fairtrade Qualität finde ich es aber ok. Es handelt sich hier ja auch nicht um etwas zum „ständig so naschen“ sondern stellt eher eine schöne, hochwertige Kleinigkeit zum Verschenken dar. Unter dem Aspekt finde ich den Preis also wieder ok.

2 comments on “Bel & Bio Schokolade

  1. Haha, ich teile dein persönliches Problem, sehe es aber eher als feinen Charakterzug. Es heißt doch immer, man solle jetzt Leben und, dass man nichts mitnehmen könne… Nur ein kleines Stückchen Schokolade wär da irgendwie leidenschaftslos. °-°
    Ich verstehe warum du gerne vegane Sachen verschenkst. Ich würde allgemein auch nichts anderes verschenken, aus eben den Gründen, die du genannt hast. Besonders, wenn es sich bei dem Geschenk um etwas essbares handelt…Die veganen Sachen schmecken mindestens genau so gut, meist sogar besser, von den Inhaltsstoffen ganz zu schweigen. Und ich rede da jetzt noch nicht mal unbedingt von den tierischen Zusätzen.
    In der Regel mag man ja die Menschen, die man beschenkt und will ihnen etwas Gutes tun.
    Ich weiß es ist schon ein paar Tage her, Sue aber, nachträglich alles liebe zum Nikolaus… Ich brauchte mal ein paar Tage Pause.
    Getrüffelte Grüße, Jenny

    Gefällt 1 Person

    • Dir auch noch einen schönen Nikolaus nachträglich – von einem Grinch zum andern 😉 Für Weihnachten backe ich jetzt noch ein paar Vanillekipferl, um doch noch was persönliches zu verschenken. Das ist mir dann eh das aller-liebste, auch wenn ich ja eigentlich nicht so die Back-Fee bin ^^

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: