! Mode & Accessoires

Gürtet eure Lenden – mit dem GOODsHOUSE Kork Gürtel

Werbung: selbst gekauftes Produkt

Eine kleine Vorschau auf den neuen Gürtel, den Stefan sich gegönnt hat, habt ihr ja bereits erhalten. Einerseits war das ein spontaner Kauf, andererseits von langer Hand geplant. Der arme Mann quälte sich nämlich schon ewig mit seinem alten, noch aus Leder gefertigten, Gürtel herum, der längst „durch“ war und dringend ersetzt werden musste.

Doch das war gar nicht so leicht, wenn man etwas anständiges aber lederfreies haben möchte. Stoffgürtel waren irgendwie nicht so das wahre. Kunstleder ist auch irgendwie nicht so prall. Also quälte er sich halt weiter mit seinem zerschrubbten Teil.

Klar wurden seine Augen dann ganz groß, als wir im GOODsHOUSE diesen wunderschönen Korkgürtel entdeckt hatten. Der wurde natürlich gleich eingepackt – grade noch rechtzeitig, ein Freund hatte mit dem Teil nämlich auch schon geliebäugelt 😉 (Er hat sich dann statt dessen einfach einen schicken Kork-Geldbeutel gegönnt, der war auch wunderschön!)

Nachdem er ihn nun schon eine Weile trägt können wir jetzt auch etwas mehr zum Material und Tragekomfort sagen. Zunächst mal mussten wir ein Loch zusätzlich rein stanzen, da Stefan doch glatt ein klein wenig zu schlank für den Gürtel war (so was könnte mir ruhig auch mal passieren… tzä!). Das hat das Material aber problemlos mitgemacht, ohne auszufransen oder weiter einzureißen (siehe auf dem Foto ganz unten: die letzten beiden Löcher links sind von uns nachgestanzt).

Also wir sind echt begeistert und würde ich Gürtel tragen würde ich mir definitiv auch so einen besorgen, für Damen gab es sie nämlich auch. Übrigens gibt es die Gürtel auch in hellem Kork, wobei ich den dunklen an Männern irgendwie schöner finde, aber das ist ja mal wieder Geschmackssache.

Die Struktur sieht einfach wunderschön aus und auch von der Strapazierfähigkeit steht Kork dem herkömmlichen Leder in nichts nach. Es ist ein robustes und trotzdem bewegliches Material und die ökologischen Vorteile von Kork sind wirklich fantastisch. Ich habe euch ja schon mal ausführlicher über Kork berichtet, als ich meinen Geldbeutel vorgestellt hatte: Think Cork Geldbeutel. Wobei ich sagen muss, dass mir meiner jetzt gar nicht mehr so gut gefällt nachdem ich den aus dem GOODsHOUSE gesehen habe, der war nämlich deutlich schöner verarbeitet, aber auch um einiges größer. Vielleicht bekomme ich ja nochmal ein Bild davon zur Verfügung gestellt, immerhin hat ihn sich ja jemand aus unserer kleinen Veggie-Truppe gekauft 😉

Ich hoffe sehr, dass sich die Verwendung von Kork in der Mode-Industrie mehr durchsetzen wird. Es ist so ein wunderbares, ökologisches Material dessen Produktion und Verwendung eigentlich nur Vorteile mit sich bringt. Und schön ist es natürlich auch, oder was meint ihr?

guertel8

Achso, gekauft haben wir den Gürtel wie gesagt im GOODsHOUSE in Heidelberg zum Preis von 59,00€. Für einen anständigen Gürtel also absolut angemessen.

2 comments on “Gürtet eure Lenden – mit dem GOODsHOUSE Kork Gürtel

  1. Pingback: Bleed – faire Bio-Kleidung & Vorstellung Kork-Gürtel

  2. Sieht ja echt stylish aus.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: