Blog & Aktuelle Themen

Kleines Update – was treibt der Rabe so?!

Ich wollte nur mal vorsorglich ein wenig erzählen, wie und was die nächsten Tage hier passieren wird, da ich ja eigentlich regelmäßiger schreibe, jetzt aber ein paar Tage Pause zwischen den Beiträgen herrschen könnte.

Warum?

Die Seite ist gewachsen, was mich wahnsinnig freut! Ich habe meine Social Media Kanäle um Instagram und Twitter erweitert und wie ihr vielleicht bemerkt habt hat sich auch das Design hier geändert.

Die Änderung des Designs hat nun natürlich auch zur Folge, dass die Formatierung früherer Beiträge nicht mehr so ganz hin haut, was ziemlich an meiner Seele kratzt XD Hier und da sind jetzt also kleine Korrekturen nötig, die mich auch ein wenig Zeit kosten. Aber ich möchte natürlich, dass auch ältere Beiträge die Liebe bekommen, die sie verdienen. Vor allem da ich sehe, dass diese nach wie vor oft gelesen werden (Vor allem der eigentlich so schnöde „Bel & Bio“ Beitrag… lieber Himmel, was haben die Leute nur mit dieser Schokolade, das ist echt wahnsinn! O__O )

2f3640a3393b93b2fb5049e133de5addf3bef697aa7e96e11d866c2399f0b0e8

Außerdem bin ich auch gerade dabei einige meiner Beiträge in Englisch zu übersetzen, wie z.B. meinen Trocken-Shampoo Beitrag. Ganz einfach aus dem Grund, da ich sehe, dass doch recht viele meiner Besucher hier aus dem englisch-sprachigen Raum kommen (verstärkt, seit dem ich auch bei Instagram poste), bzw. international Englisch natürlich besser verstanden wird. Das ist derzeit noch ein wenig abenteuerlich für mich, da auch mein ausschweifender Intensiv-Auffrischungskurs vor einem Jahr halt eben doch schon wieder ein Jahr zurück liegt und ich selten mehr als das übliche Alltags-Englisch gebrauche, das bei der Arbeit so anfällt. Blog-Beiträge auf Englisch zu verfassen ist nochmal eine andere Hausnummer. Ich hoffe, es wirkt nicht ganz so stümperhaft 😉

Last but not least werden viele Beiträge immer umfangreicher und gehen über ein kurzes: „Guck mal da – cooles Ding!“ hinaus. (Wobei es so Beiträge natürlich auch immer noch geben wird!) Aber es kommen nun auch ein paar, die mehr Vorbereitung benötigen. Zum Beispiel weil ich die Produkte dahinter erst mal längerfristig testen möchte. Ich denke aber Qualität kommt vor Quantität und ich bin mir sicher, ihr seht das auch so!

Es gibt also viel zu tun und es macht mir verdammt viel Spaß. Darum vielen Dank an alle, die hier mitlesen und kommentieren, ohne euch würde es das alles nämlich gar nicht geben!

home-office-336377_1920


PS: Außerdem dürft ihr euch jetzt alle auch mal bei Katja beschweren, denn wegen ihrem Lauf-Blog habe ich es mir in den Kopf gesetzt auch mal wieder verstärkt meinen Popo in Schwingungen zu versetzen! Kostet auch wieder Zeit! Danke Katja! 😉

PS2: Habt ihrs neulich in den Nachrichte gelesen? „Hummeln haben Stinkefüße!“ Diese sensationell herzige Nachricht wollte ich auch nochmal eben mit euch teilen ❤

2 comments on “Kleines Update – was treibt der Rabe so?!

  1. Hej! Vielen Dank fürs Verlinken! 🙂 Das freut mich sehr!

    Ich finde es gut, dass du deine Beiträge auch auf Englisch veröffentlichen willst. Das habe ich „früher“ (als ich meinen Blog noch nicht so intensiv mit Inhalten füllte wie jetzt) auch gemacht. Leider hat mich das ziemlich im Schreiben gehemmt, weil es einfach sehr viel Zeit gekostet hat, die Beiträge zu übersetzen. Man will ja dann auch alles möglichst korrekt übersetzen und das dauert manchmal. Trotzdem fand und finde ich es gut und möchte meinen Blog über kurz oder lang auch wieder auf die Zweisprachigkeit hinführen… Am besten wäre da wohl so eine Funktion, dass die Leser die Sprache auswählen können, sprich: das ein Beitrag nicht durch einen Text in zwei Sprachen so unendlich lang wird. Aber mit sowas habe ich mich noch nicht beschäftigt.

    Liebe Grüße und viel Erfolg weiterhin beim Blog-Um- und Aufbau! 🙂
    Katja

    Gefällt 1 Person

    • Ja, mich kostet das im Moment auch noch recht viel Zeit ^^ Darum beschränke ich jetzt auch erstmal auf so DIY Sachen, die man auch halbwegs knapp beschreiben kann. Das mit dem Auswählen wäre natürlich toll, überschreitet aber wohl die WordPress Kapazitäten :/ Ich hab es jetzt einfach so gelöst, dass es fürs Englische eigene Seiten gibt, die man direkt oben im Beitrag auch aufrufen kann. Mal gucken wie lange ich mit dieser Lösung zufrieden bin 😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: