! Wohnen & Haushalt

DIY Palettenmöbel für den Balkon

selber

Mein Balkon war mir schon immer eher ein Dorn im Auge. Ich habe mir zwar die ein oder andre grüne Ecke geschaffen, aber trotzdem war es nie ein Ort, an dem ich mich gerne aufgehalten habe. Im Sommer saß ich meist im Hof/Garten, aber da wir diesen mit meiner Mutter teilen (sie wohnt quasi im Souterrain mit Blick in den Garten und Stefan und ich in den oberen beiden Stockwerken des Hauses, man säße ihr dann halt immer vorm Fenster)  ist das, so lieb ich sie auch habe, trotzdem nicht so meine Ideallösung und zählt auch nicht so recht als Rückzugsort für mich.  Vor allem wenn dann noch Freunde zu Besuch sind, da möchte man schon auch noch was eigenes.

Aber wie und was? Der Balkon ist zwar recht lang, aber auch nicht sonderlich breit. Und man möchte sich ja doch auch gegenüber sitzen können, auch mal Teller mit Essen und Getränke abstellen, oder selber einfach nur gemütlich lümmeln. Die Anforderungen waren also hoch. Noch dazu wollte ich auch keine Unsummen ausgeben, da ich die noch an andrer Stelle gebrauchen könnte.

Meine Lösung lautet nun: Palettenmöbel! Eine relativ günstige und auch flexible Angelegenheit wenn man ein wenig selbst Hand anlegt. Inzwischen gibt es da ja eine irre Nachfrage und die tollsten Anleitungen für Möbel aus alten (oder auch neuwertigen) Paletten.

Ihr könnt diese einfach über Seiten wie Ebay kaufen oder einfach mal bei Firmen nachfragen, ob Sie diese gegen ein kleines Entgelt verkaufen würden. Vor kurzem las ich sogar beim schon erwähnten GOODsHOUSE, dass sie ein paar Paletten für schlappe 5€ das Stück zu vergeben hätten. Auf solche Angebote stößt man immer wieder mal. Auch auf Ebay Kleinanzeigen wird man schnell fündig. Kein Problem also. Ich konnte meine kostenlos über den Arbeitsplatz meiner Mutter beziehen, was natürlich supertoll ist 😉

Das Zeug ist etwas sperrig und schwer und wenn man wie ich auf dem Balkon steht zum Streichen auch relativ nervig. Aber streichen wollte ich sie definitiv, damit sie auch draußen mal etwas Regen vertragen und länger halten. Ich habe hier einfach die Farbe genommen, mit dem auch unser Balkon-Geländer aus Holz behandelt wurde, das hatte ich noch ausreichend da. Also vorher grob abgeschliffen und Splitter entfernt und drüber lackiert. Das hat ein wenig gedauert, weil sie ja von allen Seiten Farbe brauchten und auch erst mal Trocknen mussten, aber mit ein klein wenig Geduld (*hust*) geht das schon.

Praktischerweise entspricht die Breite unseres Balkons ziemlich exakt der Länge einer Europalette, darum musste ich hier auch weder schneiden noch sägen. Ein Glück! Sitzkissen und Rückenlehnen findet ihr Online ebenfalls problemlos, hier ist ja bereits ein richtiger Markt entstanden und passende Kissen zu finden sind echt kein Problem. Für 2 Sitzkissen sowie ein langes und zwei kurze Rückenkissen, natürlich outdoorgeeignet, habe ich knapp 170€ gezahlt. Finde ich human.

Als „Tisch“ habe ich mir ein paar alte Obstkisten ausgesucht, die man ja auch quasi nachgeworfen bekommt. In meinem Fall sogar schon weiß gestrichen, da hatte ich keinerlei Arbeit mehr mit.

Wie ihr seht stehen beide Sitzgelegenheiten, bestehend aus je zwei Paletten, quer auf dem Balkon. Will man sich in die hintere Ecke kuscheln muss man quasi über die erste drübersteigen. Fand ich jetzt allerdings nicht schlimm, man ist ja jung und beweglich 😀 Dafür kann man sich hier jetzt ganz gut gegenübersitzen und hat den kleinen Tisch zwischen sich. Für unsere Gruppe, die in der Regel aus vier Personen besteht, also ideal. Alleine lässt es sich allerdings auch wunderbar darauf kuscheln, durch die Kissen ist das fast so bequem wie ein Sofa. So lange es noch etwas kühler ist kann man sich mit einer Decke darauf verkriechen und die Vorfreude auf den Sommer aufkommen lassen!


gruen

Zur Begrünung haben wir uns nun dafür entschieden, ausschließlich essbares anzupflanzen. Früher hatten wir noch Bäumchen und Geranien und so ein Zeug am Balkon hängen… für was auch immer. Schon im letzten Jahr wurde der Anteil an Kräutern dann deutlich höher, dieses Jahr wollen wir alles an Platz nutzen was wir haben. Ein paar Dinge stehen/hängen schon, ein paar haben wir nun erst ausgesäht bzw. ziehen wir nun hoch.

Was bei uns so wächst und gedeiht (bzw. noch geplant ist):

Blutampfer, Brunnenkresse, Thai-Basilikum, Basilikum, Minze, Szechuan Pfeffer, Boretsch, Portulak, Kirschtomaten, Zuckererbsen, Frühlingszwiebeln, Staudensellerie, Kapuzinerkresse, Ingwer

Wie sieht euer „draußen“ denn so aus? Habt ihr einen Garten oder Balkon? Pflanzt ihr irgend was an? Für tolle Kräuter-Tipps, die auf keinem Balkon fehlen sollten bin ich immer offen! 🙂


Passend dazu könntet ihr auch mal bei Sherry vorbeigucken, da findet ihr aktuell einen wunderschön begrünten Beitrag über Urban-Gardening

8 comments on “DIY Palettenmöbel für den Balkon

  1. Wow, die Sitzecke sieht echt super gemütlich aus und das habt ihr ganz alleine gemacht!? Krass…
    Und der „Preis“ ist ja wohl echt läppsch, wenn man bedenkt was Gartenmöbel normalerweise kosten.
    Ich kann mich nur anschließen, man möchte sich sofort drauf-werfen, mit Kaffee und Decke bewaffnet und ausgiebig die Sonne genießen. Einfach großartig.

    Gefällt 1 Person

    • Ich möchte hier betonen, das hat die Dame des Hauses ganz allein gemacht, Stefan durfte nicht helfen XD War aber ehrlich gesagt ziemlich easy, musste ja nur streichen. Beim Sägen hätte ich sicher mehr Probleme gehabt.

      Jetzt fehlt nur noch die Sonne… die lässt uns seit ner Woche echt hängen *grml*

      Gefällt 1 Person

      • Der arme Stefan! Die Frau werkelt an den Gartenmöbeln und der Mann hängt derweil beim Bart-Frisör ab.
        Gefällt mir! 😉
        Bald ist der April vorbei und der Mai wird dann bestimmt richtig sonnig und schön. Ich hoffe dann gibts ein paar Insta-Fotos aus deiner Balkon-Lounge.
        Liebe Grüße 🙂

        Gefällt 1 Person

      • Na spätestens nachdem du dir das gewünscht hast werde ich sicher ein paar Fotos für dich locker machen können 😉

        Gefällt mir

  2. Das sieht echt sowas von gemütlich aus, da möchte man am liebsten direkt zum Chillen vorbei kommen ;-). Echt klasse gemacht, Sue! Ich hoffe Ihr habt ein paar chillige Osterfeiertage :-*
    Und vielen Dank fürs Verlinken 🙂

    Gefällt mir

  3. Das sieht toll aus! Da würde ich jetzt gerne sitzen! (Schreibe ich, während ich aus dem Wohnzimmerfenster den blöden Regen betrachte… Aber wir haben ohnehin keinen Balkon oder eigenen Garten, den ich nutzen könnte, wenn das Wetter besser wäre. 😉 )

    Viele Grüße und einen schönen Tag
    Katja

    Gefällt 1 Person

    • Im Moment macht mir das Wetter auch einen Strich durch die Rechnung 😦 Aber egal, wir machen uns trotzdem ein schönes Wochenende, oder? 😉

      Gefällt 1 Person

      • Ja, Wetter hin oder her… Da kann man nur das Beste draus machen. Ich werde nachher mal überprüfen, wie viele Leute es am Ostersonntag mittags ins Fitnessstudio verschlägt. 😉

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: