! Haushalt

Revoblend RB500 (mit Video)

So ihr Lieben, heute habe ich mal wieder etwas Größeres vorzustellen: den Hochleistungs-Mixer von Revoblend! Kurz nach unserer Vegan-Umstellung vor drei Jahren waren wir begeisterte 80-10-10 Anhänger, was bedeutet, dass wir gute 80% unserer täglichen Energie durch Obst und Gemüse zu uns genommen hatten.  (Mit dem Ergebnis, dass ich schnell mal 11 wunderbare Kilo abgenommen hatte… hach! Verflucht sei die Entdeckung von veganem Süßkram!!) Sicher könnt ihr euch denken, dass hierfür eine ordentliche Masse an Grünzeug durch unsere Küche geschleust wurde, um diese Mengen überhaupt zu uns nehmen zu können.

Unser Jammerlappen von Mixer war allerdings nicht so begeistert von der Geschichte und brachte uns nur sehr mittelmäßige Zufriedenheit. Nachdem wir alle Youtube-Videos von Rohe Energie durchgesuchtet hatten stand für uns auch schnell fest: ein Revoblend muss her!

Gesagt, getan. Oder so. Aber immerhin: knapp drei Jahre später ist der Revoblend RB 500 nun endlich bei uns eingezogen, sogar in seiner verbesserten Version. Sein Name ist übrigens auch Programm, denn das gute Stück kostet für normal auch schlappe 549€, weswegen die Anschaffung auch erstmal etwas gedauert hat.

revoblend-1-10
6 Edelstahl-Messer in einem 2 Liter Behälter
revoblend-1-5
In der Lieferung war ebenfalls ein Stampfer und ein Schaber enthalten
revoblend-1-7
Robuste Kupplung aus Edelstahl – damit man auch lange Freude an seinem Mixer hat

Hier mal ein paar nackte Zahlen und Fakten für euch:


  •  Leistung
    • 2 PS
    • 1500 Watt
    • bis zu 38.000 Umdrehungen pro Minute
  • Bedienung
    • Drehknopf
    • 6 variable Geschwindigkeitsstufen
    • Pulse-Funktion
    • Ein / Aus-Schalter
  •  Mixbecher
    • Tritan
    • 2,0 Liter Fassungsvermögen
    • Nass- und Trockenschneidemesser aus Edelstahl
    • BPA-frei
    • Inkl. Stampfer
    • 6 große Edelstahl-Messer mit Wellenschliff, davon 2 Messer mit Sichelform
  • Sonstiges
    • Maße (BxHxT): 24 x 49,5 x 27 in cm
    • Gewicht: 5 kg
    • Garantie: 10 Jahre

Die verbesserte Version macht hier zum Beispiel aus, dass man das Teil auch GANZ abschalten kann, es also nicht ständig mit rotem Lichtlein im Standby-Modus hängt. Find ich schon mal super. Auch der Auguß des Behälters wurde verbreitert, damit man kleckerfreier ausschenken kann. Ein muss für Kleckertanten wie mich 😉

Das Teil bringt ordentlich Leistung und kommt so ziemlich mit allem klar, was man ihm zu fressen gibt. Ob gefrorene Bananen oder Avocadokern, der Revoblend schluckt das Zeug als gäbe es kein Morgen mehr. Auch Mehl könnt ihr super-easy selbst herstellen. Ein Kilo Körner rein, einschalten und zack hat der Revoblend ein superfeines Mehl daraus gemacht, frischer gehts ja wohl nicht!

Mit zwei Litern Fassungsvermögen lässt sich auf jeden Fall auch einiges anfangen – allerdings ist er somit für Kleinmengen eher nicht so geeignet. Aber für Kleinkram habe ich ja immer noch meinen Pürierstab.

Super finde ich übrigens auch, dass die Kupplung aus Edelstahl besteht und nicht aus Plastik. Bei günstigeren Mixern kann es hier nämlich schon auch mal passieren, dass sich die Kupplung so sehr abnutzt, dass sie nicht mehr richtig greift und der Mixer still steht.

Natürlich muss man hier erwähnen, dass so ein Leistungsstarkes Gerät nicht gerade leise arbeitet. Das ist auch bei Konkurrenz-Produkten der Fall, die nehmen sich da, wie ich in diversen Videos sehen/hören konnte, nicht viel. Ein wenig mildernd wirkt hier eine schalldämpfende Matte, die wir zusammen mit einer Anti-Rutschmatte unter dem Mixer verwenden. So rumort das Teil wenigstens nicht noch auf der Arbeitsfläche rum.

Katastrophen Sue in da hood!

Auf eines muss man übrigens dringend achten: nämlich das der Deckel unbedingt richtig verschlossen werden muss! Der Mixer startet nämlich auch mit geöffnetem Deckel, dass heißt, ihr müsst selbst darauf achten das Ding richtig zu schließen. Für normal lässt sich das auch easy feststellen, ob der Deckel ordentlich eingerastet ist. Katastrophen-Sue hat es natürlich beim ersten Versuch trotzdem geschafft das Teil falsch zu verwenden und die gesamte Pampe durch die komplette Küche zu verteilen. Es war ein Traum, ich kanns euch sagen XD Einen kleinen Ausschnitt habe ich euch als mahnende Erinnerung mitgebracht, die hundert anderen Kleckse müsst ihr euch jetzt selber vorstellen…

Also Leute. Ernsthaft. Macht den Deckel richtig zu!

revoblend-1-6

So. Nachdem das geklärt ist noch ein bisschen was allgemeines. Im Paket enthalten waren ein Stampfer und außerdem noch ein Schaber um den Mixer anständig auszukratzen ohne ihn zu ZERkratzen.

Im Gegensatz zu anderen Mixern, die erst langsam anlaufen, gibt der Revoblend gleich voll Stoff und dreht von Anfang an ordentlich auf. Was ich jetzt weder als großen Vor- oder Nachteil empfinde. Mal von der großen Wucht bei losen Deckeln abgesehen *hust*

Erhältlich ist er in drei Farben: rot, schwarz und weiß. Wobei ich den roten mit Abstand am schönsten finde!

Bestellt haben wir im Online-Shop von perfektegesundheit.de, wo ihr das Teil übrigens auch aktuell für günstige 399€ erhaltet. So als kleiner Tipp von mir 😉 Ich verlinke euch das mal:

>>Revoblend RB 500<<


Der Mixer eignet sich auch besonders gut für Rohkost und grüne Smoothies, da hier die Zellwände der Zutaten komplett aufgebrochen werden und somit alle Nährstoffe verfügbar sind. Und weil das Ganze schnell passiert hat der Mixer auch kaum Zeit heiß zu laufen, was natürlich zusätzlich die Inhaltsstoffe schont.

Die Unterleger nennen sich „Revo2Pads“ und kosten im selben Shop 24,95€. Und hier muss ich jetzt Stefan schimpfen, der die Dinger einfach mal mitbestellt hat. Jetzt wo ich nämlich drüber schreibe sehe ich, dass ein Pad zwar aus Kautschuk besteht, das zweite allerdings aus Schurrwolle…. Mann, Stefan ey!! Also sorry Leute, die Matten fallen somit nicht unter „vegan“.

revoblend-1-8
Anti-Rutsch- & Lärmschutzmatte

Alles in allem sind wir mit dem Teil sehr zufrieden. Es bringt eine sehr gute Leistung und darf vor allem in keinem Haushalt fehlen, in dem Wert auf große Mengen Obst & Gemüse gelegt wird. Er ist leicht zu reinigen (nach dem Benutzen einfach mit etwas Wasser und einem Tropfen Spüli füllen und kurz laufen lassen spült schonmal einiges raus) und dadurch, dass er das Zeug schnell mixt ist er auch nicht allzu lange laut. Klare Kaufempfehlung von uns also!

Abschließend zeige ich euch noch das Video, das ich für euch gemacht habe. Im ersten Teil versuche ich mich spontan an einem Smoothie, im zweiten mache ich ein Mehl aus Weizenvollkorn. Spoiler Alarm: diesmal hatte ich den Deckel richtig zu 😉



Off-Topic Tipp: Die Flaschen, in die ich den Smoothie fülle, sind übrigens ausgespülte Flaschen von passierten Tomaten (z.B. von Alnatura), die eignen sich super für Smoothies oder auch selbst gemachte Pflanzenmilch (Beitrag folgt).

5 comments on “Revoblend RB500 (mit Video)

  1. Genial! Und sogar mit Video.^^ Toll, liebe Sue. Herzlichen Glückwunsch zur Höllenmaschine.
    Ist schon cool, was man mit einem vernünftigen Mixer alles anstellen kann, nicht?…und das so schnell. Ich bereue es jedenfalls keinen Tag ein paar Euro mehr investiert zu haben. Meine Smoothies fülle ich mittlerweile immer in leere Tetrapacks, z.B. von der Reismilch. Das ist zwar nicht so Umweltfreundlich wie Glas aber wesentlich leichter und, wenn man sie gut ausspült, kann man die Packs auch Mehrfach verwenden. Mir ist nämlich immer fast der Arm abgefallen, weil ich morgens neben der Smoothie Flasche noch, Wasser und den obligatorischen Liter Kaffee durch die Gegend trage. Zu Fuß. Da muss man Kompromisse machen. 😉
    Mich würde mal interessieren warum ihr mit dem 80/10/10 wieder aufgehört habt? Zwei meiner Kollegen, ein Pärchen, ernährt sich so und ich habe es dann auch einfach mal ausprobiert aber irgendwie fand ich das alles zu anstrengend und auch nicht sonderlich genussvoll. Man muss da ja echt ne ganze Menge an Essen, täglich, in sich hinein schaufeln und ich hatte auch dauernd so spontanen, dann aber äußerst akuten! Hunger. Sonderlich Alltags Kompatibel war das nicht… Please, Make more videos!^^
    Liebe Grüße, Jenny

    Gefällt 1 Person

    • Ja, es ist echt ein Traum mit so einem anständigen Gerät! Das mit den Tetra Packs ist echt keine schlechte Idee! Ich pack mir die Smoothies immer in so Dressing-Shaker Becher und nehme sie mit zur Arbeit. Und ein paar Glasfalschen mit meinem Wasser-Zitronen-Chilli-Mix ^^ Und meine Kaffee-Kanne…. Aber ich fahr halt auch mit dem Auto zur Arbeit, da geht das dann 🙂

      In erster Linie hatten wir aufgehört, als uns der Mixer damals verstorben ist und wir nicht direkt was neues nachkaufen konnten. Da kamen wir dann irgendwie aus der Routine, obwohl wir uns damit schon ziemlich bombig gefühlt haben und satt waren wir eigentlich auch (und hach… was purzelten da die Kilos ^^). Aber dann kamen die vielen tollen anderen veganen Alternativen und Rezepte und wir entdeckten die zig veganen Restaurants hier in der Gegend und dann wars irgendwie vorbei XD

      Mehr Videos sind geplant, evtl. springe ich auch irgendwann noch über meinen Schatten und bin selbst auch mal mit drauf und erzähle was… noch schäme ich mich zu doll *g*

      Gefällt 1 Person

      • O-O ! So eine ausführliche Antwort. Dankeschön, und ich Depp lass hier gerade alles schleifen. Das tut mir so leid aber mir ist das alles gerade viel zu anstrengend. Ich hätte vor meinem Umzug nicht gedacht, dass es SO werden würde aber die Pendelei ist echt zermürbender als ich dachte und deshalb suche ich gerade nach einer neuen und vor allem EIGENEN Wohnung, die wieder näher am Markt liegt. Aber gut, ich hatte es mir ja selber so ausgesucht und im Endeffekt war es mehrheitlich gut, dass ich es so gemacht habe…
        Zu dem was du sagst: Es wäre dem alten Mixer gegenüber ja auch pietätlos gewesen direkt einen neuen anzuschaffen. Ich kann das total verstehen. Wasser-Zitrone-Chili Mix klingt übrigens ziemlich lecker. Das muss ich mal probieren. Am liebsten während ich eines deiner coolen Videos schaue. Meiner Meinung nach besteht da ja überhaupt kein Grund, sich zu schämen. Im Gegenteil. Du bist doch ein Einzelstück und Originale gehören vor die Kamera. Aber das ist meine Meinung und die ist ja nicht unbedingt Massenkompatibel. Wobei. In dem Fall vielleicht doch.
        Ich bin jedenfalls gespannt WANN du dich überwinden wirst. 😉
        Liebe Grüße

        Gefällt 1 Person

      • Ach, nur kein Stress, ich finde momentan selber zu wenig Zeit für das ganze Online-Gedöns, zum Glück habe ich gerade Urlaub, dann kann ich wenigstens zwischendurch bissel was vorzubereiten 🙂

        Kann ich mir vorstellen, dass Pendeln zermürbend ist, wäre auch überhaupt nix für mich, ich bin da aber auch ziemlich verwöhnt. Ich drück dir die Daumen, dass du bald was schönes, eigenes und arbeitsnahes findest! 🙂

        PS: sollte ich mich dann überwunden haben ist dir ein Gruß im ersten Video auf jeden Fall sicher 😉

        Wünsch dir noch ne sonnige Woche!

        Gefällt 1 Person

  2. Hey.
    Das Ding ist nicht hübsch, habe aber schon viel Gutes gehört!
    Noch ganz viel Spaß damit!

    Ich habe den Mixer von Magimix. Bin seit über 1 Jahr sehr zufrieden.

    Das mit den Glasflaschen ist ja mega. Werde ich dir nachmachen ✌️
    Hatte bisher nur brauchbares aus Plastik gefunden…

    LG Andreas

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: