Schokobrownies / Browniekuchen

Zutaten
2TL Leinsamenschrot                       125g Schokolade
200g Weizenvollkornmehl              1/2TL Backpulver
170g Zucker                                          1TL Vanillezucker

50g Kakaopulver                                 150ml Pflanzenmilch


Zubereitung 

Leinsamenschrot mit 1EL Wasser vermischen und ca. 5 Min. quellen lassen. Die Schokolade im Wasserbad zum schmelzen bringen. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanille und Kakao vermischen. Die geschmolzene Schokolade, Leinsamen, Margarine und Pflanzenmilch zugeben und zu einem glatten Teig verrühren.

Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Die Form mit Backpapier auslegen, den Teig einfüllen und glatt streichen. Im Backofen (Mitte) 20 Minuten backen, dann in der Form vollständig auskühlen lassen. Ihr könnt den Teig in einer Auflaufform backen und dann in Stücke schneiden oder auch in einer Kuchenform backen.

Den Brownie habe ich noch mit Kuvertüre bestrichen und anschließend mit Kokosflocken bestreut.

Da mein Freund Brownies liebt, habe ich ihm zum Geburtstag einen kleinen Browniekuchen gebacken. Die Grundmasse ist genau die selbe, nur habe ich noch etwas Soyatoo-Sahne mit Kakao angeührt und den Kuchen damit bestrichen, anschließend mit Kakaopulver bestäubt und mit Mandeln verziert.